UNVERGESSLICHE TAGE IN HORRENBERG

  • Die Feierlichkeiten zum 750 jährigen Jubiläum in Horrenberg begannen am Samstagvormittag mit einem Seniorenfrühstück, das von den Helferinnen und Helfern, sowie Ekki Fessenbecker perfekt vorbereitet war. Zahlreiche Seniorinnen und Senioren, auch aus Dielheim, folgten der Einladung und ließen sich nach der Begrüßung durch Bürgermeister Glasbrenner bewirten und unterhalten.
  • Richtig zünftig wurde es am Nachmittag, an dem Bürgermeister, Ortsvorsteher und Vertreter der beteiligten Vereine, in historische Gewändergekleidet, vom Burgweg zur Festmeile auf der Ortsstraße zogen, wo das Fest offiziel eröffnet wurde. Begleitet wurde das Gefolge von den Vasallen der Mark Baden und den Heidelberg & District and Drums unter der Leitung von Niklas McPhee. Bürgermeister Glasbrenner hieß die Gäste Willkommen und Ortsvorsteher Seib sparte nicht an Mahnungen, es an diesem WE doch nicht zu übertreiben. Die offizielle Eröffnungsrede hielt der Vertretter der Vasallen der Mark Baden, der mit treffenden Spitzen das Verhältnis zwischen Horrenberg und Balzfgeld persifierte.
  • Cracked Fire heizte am Abend dem immer größer werdenden Puplikum mit bekannten Cover Songs ein und die Angebote zum Mitsingen wurden kräftig genutzt. Unterbrochen wurde der Auftritt von einem Feuerwerk vom Hohen Berg, das viel Beifall fand.
  • Der Sonntagmorgen gehörte den beiden Kirchen, Pastoralreferent Högel und Diakon Flender leiteten durch den gutbesuchten Ökumenischen Gottesdienst. Das anschließende Das anschließende Angebot der Vereine zum Mittagessen wurde sehr gut in Anspruch genommen. Gleichzeitig präsentierten zahlreiche Anbieter auf der Festmeile ihre Kunst wie beispielsweise ein Schmied, es wurde Apfelsaft gepresst, es gab einen Kinderflohmarkt, Grundschule und Kindergarten boten diverse Kuchen an und sie gaben auf der Bühne zum Beste, was sie in den letzten Wochen davor gelernt hatten. Der Beifall der zahlreichen Gäste war ihnen sicher.

So ging am Sonntagabend ein denkwürdiges WE zu ende, das so in Horrenberg noch nie statt gefunden hat. Außschließlich positiv war das Fazit der teilnehmenden Vereine.

 

Quelle: Mitteilungsblatt der Gemeinde Dielheim vom 21.07.2022/Nr. 29

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0